Italienisch-französische Dominanz

Italien und Frankreich haben zwar jeweils drei Teams im UEFA-Pokal-Achtelfinale, mit Schalke kommt der einzige ehemalige Titelträger jedoch aus Deutschland.

Im Achtelfinale des UEFA-Pokals sind Mannschaften aus insgesamt neun Ländern vertreten. Italien und Frankreich stellen dabei mit jeweils drei Teams das größte Kontingent.

Frühere Sieger
Der AS Roma, Udinese Calcio und US Città di Palermo treffen nun auf Middlesbrough FC aus England, PFC Levski Sofia aus Bulgarien bzw. den einzigen früheren Sieger, der noch im laufenden Wettbewerb vertreten ist, den FC Schalke 04. An der Spitze des französischen Kontingents steht Olympique de Marseille, das nach dem Erfolg gegen Bolton Wanderers FC nun auf den FC Zenit St. Petersburg trifft.

Rumänisches Duo
Der RC Strasbourg hätte sich auf ein französisches Duell freuen können, wenn nicht der FC Basel 1893 den AS Monaco FC aus dem Rennen geworfen hätte. LOSC Lille Métropole bekommt es mit Sevilla FC zu tun. Der Stadtrivale der Spanier, Real Betis Balompié, trifft nun auf den FC Steaua Bucuresti. Der andere rumänische Klub, der AFC Rapid Bucuresti, ist Achtelfinal-Gegner des Hamburger SV.

Nächste Termine
Die Achtelfinal-Hinspiele werden am Donnerstag, den 9. März, ausgetragen. Die Rückspiele finden dann eine Woche später statt. Austragungsorte und Anstoßzeiten werden am 27. Februar bekannt gegeben.

February.

UEFA-Pokal-Actelfinale 2005/06
Hinspiele: 9 March
Rückspiele: 15/16 March
AFC Rapid Bucuresti (ROM) - Hamburger SV (GER)
FC Basel 1893 (SUI) - RC Strasbourg (FRA)
Middlesbrough FC (ENG) - AS Roma (ITA)
FC Steaua Bucuresti (ROM) - Real Betis Balompié (ESP)
US Città di Palermo (ITA) -C Schalke 04 (GER)
Olympique de Marseille (FRA) - FC Zenit St. Petersburg (RUS)
Udinese Calcio (ITA) - PFC Levski Sofia (BUL)
LOSC Lille Métropole (FRA) - Sevilla FC (ESP)