Fenerbahçe hofft auf Besserung gegen Benfica

Fenerbahçe SK und SL Benfica trafen bereits vor 38 Jahren aufeinander - nun wollen es die Türken im Halbfinale der UEFA Europa League allerdings besser machen.

Fenerbahçe steht zum ersten Mal in einem europäischen Halbfinale
Fenerbahçe steht zum ersten Mal in einem europäischen Halbfinale ©Getty Images

Fenerbahçe SK kann zum ersten Mal in ein Europapokalfinale einziehen, während SL Benfica wieder an alte Erfolge anknüpfen will - zunächst stehen sich beide Teams aber im Halbfinale der UEFA Europa League gegenüber.

Bisherige Begegnungen
• Die beiden Klubs standen sich bereits in der ersten Runde des Pokals der europäischen Meistervereine 1975/76 gegenüber - Mário Wilson und Benfica setzten sich gegen Fenerbahçe damals mit insgesamt 7:1-Toren durch. Die 0:7-Pleite in Lissabon ist nach wie vor die höchste Niederlage von Fenerbahçe in einem UEFA-Wettbewerb.

• Das Hinspiel war Benficas erstes Europapokalspiel nach dem Abschied von Eusébio. Shéu krönte sein Debüt in einem UEFA-Vereinswettbewerb mit dem Führungstreffer, Rui Jordão und Nené erzielten jeweils einen Dreierpack. Die Aufstellungen am 17. September 1975 lauteten:
Benfica: Manuel Bento, Malta da Silva, Barros, Eurico, Bastos Lopes, Vítor Martins, Nené, Toni (79. Nelinho), Rui Jordão, Shéu (70. Vítor Baptista), Moinhos
Fenerbahçe: Yavuz, Sabahattin, Emin, Nevruz, Alpaslan, Zafer, Aydın (72. Raşit), Engin, Cemil, Ömer, Selhatti (50. Osman)

• Die Teams beim Rückspiel in Izmir am 1. Oktober 1975, als Engin Verel das einzige Tor machte, lauteten:
Fenerbahçe: Adil, Yenal, Alpaslan, Emin, Yılmaz Şen, Zafer (60. Selhattin), Engin, Raşit (75. Aydın), Cemil, Nevruz, Ender
Benfica: Manuel Bento, Artur Correia (46. Nelinho), Barros, Eurico, Bastos Lopes (53. Diamantino Costa), Vítor Martins, Nené, Toni, Rui Jordão, Shéu, Moinhos

Hintergrund
• Fenerbahçe kommt in sechs Spielen gegen portugiesische Mannschaften auf drei Siege und drei Niederlagen (zwei Siege und eine Niederlage zu Hause - ein Sieg und zwei Niederlagen in Portugal).

• Die Bilanz von Benfica in sieben Spielen gegen türkische Klubs liegt bei drei Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen (drei Siege und eine Niederlage zu Hause - zwei Remis und eine Niederlage in der Türkei). In Istanbul ist es für sie das erste Pflichtspiel.

• Fenerbahçe ist 2013 in sechs Europapokalspielen ungeschlagen (drei Siege und drei Unentschieden), hat im Schnitt aber jeweils nur einen Treffer erzielt.

• Auswärts präsentierten sich die gelben Kanarienvögel in der UEFA Europa League dieses Jahr aber stets beeindruckend und man ist seit sechs Spielen in der Fremde ungeschlagen (vier Siege und zwei Remis).

• Benfica hat fünf der sechs Spiele gewonnen, seit man in der Runde der letzten 32 in diesen Wettbewerb eingestiegen ist. Sie sind das einzige im Wettbewerb verbliebene Team, welches in der UEFA Europa League in dieser Saison noch kein Spiel verloren hat.

• Benfica und Chelsea FC sind die einzigen im Wettbewerb verbliebenen Teams, die nach der Gruppenphase der UEFA Champions League eingestiegen sind. Sie wollen es Club Atlético de Madrid nachmachen, das die erste Ausgabe der UEFA Europa League 2009/10 gewonnen hat, nachdem man erst ab der K.-o.-Phase antrat.

• Keines der vier verbliebenen Teams konnte jemals den UEFA-Pokal oder die UEFA Europa League gewinnen - der FC Basel 1893 und Fenerbahçe stehen sogar überhaupt zum ersten Mal in einem europäischen Halbfinale.

Rund um die Teams
• Fenerbahçe hat mit Mittelfeldmann Raul Meireles einen Portugiesen in seinen Reihen. Er bestritt 64 Länderspiele und gewann mit Heimatklub FC Porto viermal die portugiesische Meisterschaft, ehe er dann zu Liverpool FC und Chelsea FC wechselte. In der letzten Saison stand er bei Chelsea in beiden Spielen auf dem Platz, als man Benfica im Viertelfinale der UEFA Champions League mit insgesamt 3:1-Toren ausschalten konnte und erzielte im Rückspiel zudem einen späten Treffer.

• Benficas Mittelfeldspieler Nemanja Matić und Fenerbahçes Miloš Krašić sind Teamkollegen in der serbischen Nationalmannschaft.

• Fenerbahçes Stürmer Dirk Kuyt traf mit Liverpool FC bereits in der Saison 2009/10 auf Benfica und Jorge Jesus. Beim 4:1-Sieg an der Anfield Road im Rückspiel erzielte er den ersten Treffer und half den Reds dadurch, den 1:2-Rückstand zu drehen. Óscar Cardozo erzielte alle drei Tore für die Adler in diesen beiden Spielen.

• Chelseas Fernando Torres, Basels Marco Streller und Benficas Cardozo sind mit vier Treffern die erfolgreichsten noch im Wettbewerb vertretenen Torjäger. Libor Kozák von S.S. Lazio führt diese Statistik mit acht Treffern an.

• Die Mittelfeldspieler Cristian und Caner Erkin sind die einzigen Spieler, die seit dem Start der Gruppenphase in allen zwölf Spielen für Fenerbahçe auf dem Platz standen. Mit elf Startelfeinsätzen und 990 gespielten Minuten sind aber Torhüter Volkan Demirel und Verteidiger Gökhan Gönül die Dauerbrenner im Team.

• Torhüter Artur, André Almeida, Nicolás Gaitán und Melgajero sind die einzigen Spieler, die für Benfica in der laufenden UEFA Europa League alle 540 Minuten absolviert haben.

• Benficas Luisão und Basels David Degen haben mit 45 Einsätzen in UEFA-Pokal/UEFA Europa League mehr Spiele als jeder andere noch im Wettbewerb verbliebene Akteur bestritten.

• Benfica ist im laufenden Wettbewerb vor allem nach der Pause brandgefährlich und hat acht seiner elf Tore nach dem Seitenwechsel erzielt - zwei davon in der Nachspielzeit.

• Benficas Mittelfeldspieler Rúben Pinto wird am Abend des Spiels 21 Jahre alt.

• Benfica hat den Rekord von Atlético eingestellt und steht nach 2010/11 zum zweiten Mal im Halbfinale der UEFA Europa League. Außerdem werden sie den Titelverteidiger auch in der Statistik überholen, was die meisten Spiele in der K.-o.-Phase dieses Wettbewerbs anbelangt. Atlético steht bei 20 Partien, Benfica bestreitet mit diesem Spiel seine 21. Partie.

• Eduardo Salvio hat mit 31 Einsätzen in der UEFA Europa League den Rekord eingestellt und im Viertelfinal-Rückspiel mit seinem ehemaligen Atlético-Teamkollegen Falcao gleichgezogen.

• Aykut Kocaman machte sich bei Fenerbahçe als Stürmer einen Namen. In seinen acht Jahren dort (1988–96) gewann er zweimal den Titel. Dann wurde er bei Istanbulspor AŞ Trainer, und – nach Engagements bei Malatyaspor, Konyaspor und Ankaraspor AŞ – wurde er schließlich Sportdirektor bei Fenerbahçe. 2010 übernahm er dort die Trainerrolle, holte gleich in seiner ersten Saison den Titel und in der folgenden Saison den türkischen Pokal.

• Jorge Jesus hat seine Karriere als Mittelfeldspieler bei Sporting Clube de Portugal begonnen und für einige kleinere Vereine seine Schuhe geschnürt, die er 1989 dann an den Nagel hängte. Als Trainer hatte er sehr erfolgreiche Stationen bei CF Os Belenenses und SC Braga – die er 2008/09 ins Achtelfinale des UEFA-Pokals geführt hat – ehe er seinen Wechsel zu Benfica bekanntgab. In seiner ersten Saison mit den Adlern holte er 2009/10 sofort den ersten portugiesischen Meistertitel.

Amsterdam im Blick
• Benfica hat den ersten großen Triumph im Europapokal in Amsterdam gefeiert, als man Real Madrid CF im Finale des Pokals der europäischen Meistervereine 1961/62 mit 5:3 besiegen konnte. Für zwei weitere Spiele kehrten sie in das Olympisch zurück, beide gegen den AFC Ajax im Europapokal. Dabei gab es eine 1:3-Niederlage im Viertelfinale 1968/69 und einen 1:0-Sieg im Halbfinale drei Jahre später. In der Amsterdam ArenA haben sie bislang noch kein Spiel bestritten.

• Fenerbahçe hat ebenfalls noch nie in der Amsterdam ArenA gespielt, doch im alten Stadion trat man zweimal im Europapokal an und verlor jeweils mit zwei Toren Unterschied: 1964 gab es eine 1:3-Niederlage gegen AFC Door Wilskracht Sterk und 1969 eine 0:2-Niederlage gegen Ajax.

Fenerbahçe - Basel
• Die beiden Mannschaften standen sich noch nie in einem UEFA-Wettbewerb gegenüber. Fenerbahçe hat mit Verteidiger Reto Ziegler einen Schweizer in seinen Reihen, der seine Karriere beim Grasshopper Club begann und 32 Länderspiele für die Schweiz absolviert hat.

Fenerbahçe - Chelsea
• Chelsea setzte sich im Viertelfinale der UEFA Champions League 2007/08 gegen Fenerbahçe durch. Die Mannschaft von Avraam Grant verlor in Istanbul zunächst mit 1:2, ehe man an der Stamford Bridge einen 2:0-Sieg feiern durfte. Fenerbahçes Miroslav Stoch und Meireles sind ehemalige Chelsea-Spieler.

Benfica - Basel
• Benfica hatte letztes Jahr in der Gruppenphase der UEFA Champions League die Nase gegenüber Basel vorne. So gewannen die Adler mit 2:0 in Basel - Cardozo erzielte dabei den zweiten Treffer - ehe es im Rückspiel in Lissabon ein 1:1-Remis gab.

Benfica - Chelsea
• Die beiden Teams standen sich bisher nur im Viertelfinale der UEFA Champions League im letzten Jahr gegenüber - die Blues gewannen dabei mit 1:0 in Lissabon und 2:1 in London. Benficas Mittelfeldspieler Matić wechselte nach seiner Zeit an der Stamford Bridge zu den Adlern.