Ausblick auf das Achtelfinale der Europa League

Das Achtelfinale bringt für Fiorentina-Trainer Vincenzo Montella und zwei seiner Mittelfeldspieler eine Rückkehr zum AS Rom, auf Sevilla wartet derweil das nächste spanische Duell.

Sevilla konnte in dieser Saison schon gegen Villarreal gewinnen
Sevilla konnte in dieser Saison schon gegen Villarreal gewinnen ©AFP/Getty Images

Everton FC (ENG) - FC Dynamo Kyiv (UKR)
• Everton trennte sich 2007/08 in der ersten Runde des UEFA-Pokals mit einem 1:1-Unentschieden vom FC Metalist Kharkiv, ehe das Rückspiel mit 3:2 gewonnen wurde.
• Dynamos Bilanz in 22 Spielen gegen englische Klubs: 4 Siege, 7 Unentschieden, 11 Niederlagen (2 Unentschieden und 9 Niederlagen in England)
• Evertons Romelu Lukaku ist der beste Torschütze unter den 16 verbliebenen Teams, er hat seit Beginn der Gruppenphase sechs Mal getroffen.

FC Dnipro Dnipropetrovsk (UKR) - AFC Ajax (NED)
• Dnipro hat in UEFA-Wettbewerben eine gute Bilanz gegen niederländische Teams: 4 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage
• 2010/11 setzte sich Ajax in den Play-offs zur UEFA Champions League nach Hin- und Rückspiel mit 3:2 gegen Dynamo Kyiv durch, was bislang ihr einziges Europapokalduell mit einem ukrainischen Vertreter war.
• Von den verbliebenen Teams hat Dnipro im laufenden Wettbewerb die meisten Fouls begangen: 142. Zugleich wurde aber auch keine Mannschaft so oft gefoult wie die Ukrainer, insgesamt 137 Mal.

FC Zenit (RUS) - Torino FC (ITA)
• Torino-Stürmer Maxi López absolvierte in den Jahren 2007 und 2008 insgesamt 22 Spiele in der russischen Premier-Liga für FK Moskva und erzielte dabei neun Tore.
• Torino hatte es erst einmal mit einem russischen Gegner zu tun, 1992/93 in der zweiten Runde des UEFA-Pokals mit dem FC Dinamo Moskva. Die Italiener unterlagen nach Hin- und Rückspiel mit 1:2.
• Zenit musste sich im UEFA-Pokal-Achtelfinale der Saison 2008/09 Udinese Calcio mit insgesamt 1:2 geschlagen geben.

VfL Wolfsburg (GER) - FC Internazionale Milano (ITA)
• Wolfsburg hat von drei Spielen gegen Teams aus der Serie A keines gewonnen (1 Unentschieden, 2 Niederlagen); Inters Bilanz gegen deutsche Mannschaften steht bei 16 Siegen, 8 Remis und 11 Niederlagen.
• Wolfsburg hat von allen Achtelfinalisten die geringste Erfahrung, mit lediglich 58 Europapokalspielen. Inter kann die größte Erfahrung vorweisen - mit beeindruckenden 387 europäischen Einsätzen.
• Neben Juventus, Liverpool FC und Sevilla FC ist Inter eine von vier Mannschaften, die diesen Wettbewerb drei Mal gewonnen haben, zuletzt gelang dies 1998.

©AFP/Getty Images

Villarreal CF (ESP) - Sevilla FC (ESP)
• Villarreals Marcelino war 2011 und 2012 Trainer von Sevilla, er verlor seinen Job nach einer 1:2-Niederlage gegen seinen derzeitigen Arbeitgeber.
• Sevilla machte zwei Tore in den letzten drei Minuten, als in dieser Saison ein Rückstand gegen Villarreal in einen 2:1-Sieg umgedreht werden konnte.
• In den letzten beiden Spielzeiten, als Sevilla in K.-o.-Runden der UEFA Europa League auf spanische Gegner traf (CA Osasuna in der Saison 2006/07 und Real Betis Balompié sowie Valencia CF in der Saison 2013/14) holten sie am Ende den Titel.

©Sportsfile

SSC Napoli (ITA) - FC Dinamo Moskva (RUS)
• Dinamo-Coach Stanislav Cherchesov traf 1990/91 im Europapokal-Achtelfinale als Torhüter des FC Spartak Moskva auf Napoli; beide Partien endeten 0:0, Spartak setzte sich im Elfmeterschießen mit 5:3 durch.
• Napolis Trainer Rafael Benítez könnte mit Giovanni Trapattoni gleichziehen und als erst zweiter Trainer den UEFA-Pokal oder die UEFA Europa League zum dritten Mal gewinnen, er triumphierte bereits mit Valencia (2003/04) und Chelsea FC (2012/13).
• Von den Teams, die in der Gruppenphase eingestiegen sind, sind nur drei noch ungeschlagen: Dinamo (7 Siege, 1 Unentschieden), Club Brugge KV (5 Siege, 3 Unentschieden) und Inter (4 Siege, 4 Unentschieden)

Club Brugge KV (BEL) - Beşiktaş JK (TUR)
• Beşiktaş gewann in Istanbul mit 2:1, als sich die beiden Klubs 2006/07 in der Gruppenphase des UEFA-Pokals gegenüberstanden.
• Rechtsverteidiger Serdar Kurtuluş ist der einzige Spieler im aktuellen Kader von Beşiktaş, der beim oben erwähnten Sieg dabei war. 
• Von den Achtelfinalisten, die in der Gruppenphase eingestiegen sind, haben Club Brugge und Napoli die besten Abwehrreihen, beide haben in acht Partien lediglich drei Gegentreffer kassiert.

©AFP/Getty Images

ACF Fiorentina (ITA) - AS Roma (ITA)
• Fiorentina-Trainer Vincenzo Montella stand ein Jahrzehnt bei der Roma unter Vertrag, ehe er sich 2009 verabschiedete. Er absolvierte 215 Ligaspiele für die Römer und erzielte 94 Tore, 2000/01 gewann er mit ihnen den Scudetto. 2011 startete er auf Interimsbasis seine Trainerkarriere bei der Roma.
• Aus den beiden Ligaspielen gegen Florenz in dieser Saison konnte die Roma vier Punkte holen, am 30. August gab es einen 2:0-Sieg und am 25. Januar ein 1:1 in Florenz. Die Fiorentina konnte sich dafür im Viertelfinale der Coppa Italia revanchieren und gewann am 3. Februar mit 2:0 im Stadio Olimpico.
• Neben Montella hat die Fiorentina noch weitere Verbindungen zu den Giallorossi, durch den gebürtigen Römer Alberto Aquilani und dessen Mittelfeld-Kollegen David Pizarro. Adem Ljajić wechselte im August 2013 nach dreieinhalb Jahren bei der Fiorentina zur Roma.