Europa League ab 5. August, Endspiel am 21. August

Das UEFA-Exekutivkomitee hat den Spielplan und die Austragungsorte für die restliche Saison der UEFA Europa League bestimmt.

Die Trophäe der UEFA Europa League
Die Trophäe der UEFA Europa League AFP via Getty Images

Die Viertel- und Halbfinals sowie das Endspiel werden als K.-o.-Turnier im August ausgetragen. Stattfinden werden alle Spiele in vier deutschen Städten: Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen. Alle Begegnungen werden in einer einzigen Partie ausgetragen.

Eine Entscheidung darüber, ob die Achtelfinalbegegnungen, deren Hinspiel bereits ausgetragen wurde, im Stadion der Heimmannschaft oder in Deutschland stattfinden, wird zu gegebener Zeit getroffen. Die Partien Inter Mailand gegen Getafe und Sevilla gegen AS Rom, bei denen auch das Hinspiel bereits verschoben wurde, werden in einer einzigen Partie ausgetragen; der Austragungsort steht noch nicht fest.

Die UEFA Europa League 2019/20 pausiert seit dem 12. März aufgrund der COVID-19-Pandemie.

Der überholte Spielplan für den Abschluss der Wettbewerbe in dieser Saison wurde nach dem Treffen des UEFA-Exekutivkomitees am Mittwoch bekannt gegeben.

Terminplan UEFA Europa League 2019/20

5.-6. August: Achtelfinale (Austragungsorte noch offen)
10.-11. August: Viertelfinale (Köln, Duisburg, Düsseldorf, Gelsenkirchen)
16.-17. August: Halbfinale (Austragungsorte noch offen)
21. August: Endspiel (Köln)

Die Achtelfinals werden entweder um 18.55 Uhr MEZ oder um 21 Uhr MEZ angepfiffen. Die Partien anschließender Runden werden um 21 Uhr MEZ angepfiffen.

Die Viertel- und Halbfinals werden am 10. Juli in Nyon ausgelost. Der genaue Terminplan wird dann folgen.

Zukünftige Endspiele der UEFA Europa League

Gdańsk, der ursprüngliche Austragungsort des Endspiels 2020, wird nun das Finale der UEFA Europa League 2021 ausrichten. Alle Austragungsorte der Endspiele der UEFA Europa League der darauffolgenden Jahre haben zugestimmt, diese jeweils ein Jahr später als geplant auszurichten.

2020: Stadion Köln, Köln, Deutschland
2021: Gdańsk Stadion in Gdańsk, Polen
2022: Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán, Sevilla, Spanien
2023: Puskás Aréna, Budapest, Ungarn

Medizinisches Protokoll der UEFA und Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Die Grundsätze des Medizinischen Protokolls der UEFA wurden genehmigt und die ausführlichen Richtlinien werden nun in den kommenden Wochen ausgearbeitet, um sicherzustellen, dass ein umfassendes Hygienekonzept umgesetzt werden kann, in dessen Rahmen die Gesundheit aller an UEFA-Spielen Beteiligten geschützt ist, wenn die Wettbewerbe wieder aufgenommen werden.

Die UEFA wird die Situation auf dem ganzen Kontinent kontinuierlich bewerten und Kontakt mit den zuständigen Behörden aufnehmen, um zu klären, wann wieder Zuschauer in den Stadien zugelassen werden.

Wichtigste Änderungen an den Klubwettbewerbsreglementen 2019/20

Die Mannschaften erhalten für den Rest der Saison 2019/20 die Möglichkeit, drei neue Spieler auf Liste A zu registrieren, vorausgesetzt, diese Spieler waren bereits seit der letzten Registrierungsfrist (3. Februar 2020 für die UEFA Champions League und die UEFA Europa League) beim jeweiligen Klub registriert und teilnahmeberechtigt. Die Liste A darf weiterhin maximal 25 Spieler enthalten. Die Klubs dürfen keine neu transferierten Spieler registrieren.

In allen verbleibenden Spielen der Saison 2019/20 sind gemäß den temporären Änderungen der Spielregeln fünf Auswechslungen gestattet. Die Anzahl Auswechslungen in der Saison 2020/21 bleibt bei drei.

Laufender Wettbewerb

Die UEFA Europa League 2019/20 pausiert seit dem 12. März aufgrund der COVID-19-Pandemie. Der Stand der Achtelfinals ist wie folgt:

Sevilla - Roma
Inter Milan - Getafe
Manchester United - LASK (5:0)
Basel - Frankfurt (3:0)
Copenhagen - İstanbul Başakşehir (0:1)
Shakhtar Donetsk - Wolfsburg (2:1)
Leverkusen - Rangers (3:1)
Wolves - Olympiacos (1:1)

Nächste Saison

Die Eintrittsliste für die UEFA Europa League 2020/21 ist nicht von dem neuen Spielkalender betroffen.

Die Anmeldefrist für die Nationalverbände für die UEFA Europa League ist der 3. August.

Außerdem hat das UEFA-Exekutivkomitee den überarbeiteten Spielplan für die UEFA Europa League 2020/21 bestätigt.