Jeglertz träumt von EURO-Triumph

Während sich die Mannschaft von Finnland auf ihr Auftaktspiel bei der UEFA Women's EURO 2013 am Mittwoch gegen Italien vorbereitet, zeigt sich Trainer Andrée Jeglertz überzeugt davon, dass sein Team auf den Punkt topfit ist.

Andrée Jeglertz will mit Finnland für Furore sorgen
Andrée Jeglertz will mit Finnland für Furore sorgen ©Sportsfile

Während sich die Mannschaft von Finnland auf ihr Auftaktspiel bei der UEFA Women's EURO 2013 am Mittwoch gegen Italien vorbereitet, hat sich Trainer Andrée Jeglertz im Gespräch mit UEFA.com überzeugt davon gezeigt, dass sein Team auf den Punkt topfit ist.

2005 standen die Finnen im Halbfinale, diesmal möchte man sogar noch einen Schritt weitergehen und Jeglertz ist optimistisch, dass dies klappen könnte. "Das Wichtigste war für mich im Trainingslager, dass wir jeden Tag einen kleinen Schritt nach vorne machen und das haben wir getan", erklärte der Schwede, der in seiner Heimat nur zu gerne für Aufsehen sorgen würde. "Wir sind gemäß unseres Zeitplanes absolut im Soll."

Gegner in der Gruppe A sind Dänemark, Italien und die Gastgeber. "Es gibt vielleicht Teams mit besseren Individualisten als bei uns, aber unsere große Stärke ist der Teamgeist", fügte er an. "Bei uns geht es nicht um einzelne Stars, es zählen alle elf Spielerinnen auf dem Platz."

Auf zwei seiner wichtigsten Spielerinnen - Linda Sällström und Maija Saari - muss Jeglertz verzichten, dennoch schwärmt er von seinem Kader. Auch von Schwedens 4:1-Sieg gegen England lässt er sich nicht beeindrucken. "Das war nur ein Testspiel, beim Turnier wird das wieder ganz anders aussehen. Schweden spielt zwar zuhause, aber der Druck, der auf diesem Team lastet, ist sehr groß. Warten wir mal ab."